Montag, 1. Juni 2020

Rezension - Hops & Holly: Ein möhrenstarkes Schuljahr

Darum geht's!
Auch der 2. Band ist kein klassisches Osterbuch. Es passt zwar wunderbar zu Ostern, da Hasen die Hauptrolle spielen, aber in der Geschichte dreht sich alles rundum die Schule, Familie und Freundschaft. (Hier gehts zum ersten Band)

Hops und Holly sind Geschwister. Zwillinge, um genau zu sein. Und! Sie sind Hasen. Kleine Hasenkinder, die nun schon so groß sind, dass sie in die Schule gehen dürfen.
Dort erleben sie aufregende Dinge und lernen vieles über sich selbst und wachsen immer mehr und mehr über sich hinaus. Wie immer geht es sehr lustig und spaßig in der Häschenschule von Hops und Holly zu. Ihre Abenteuer beginnen mit dem heißbegehrten Schulpreis, für den sie alles fleißig herrichten müssen, weil sie ihn unbedingt für ihre Schule gewinnen wollen. Dann von einer aufregenden Übernachtungsparty, einem gedichteter Liebesbrief und viele weitere Erzählungen. 10 tolle und spannende Alltagsgeschichten sind auch hier wieder hasenhaft vereint.


Zehn Geschichten beinhaltet dieses tolle Schulhasenbuch.
Der große Schulpreis
Die Übernachtungsparty
Das Klassenfoto
Ein Silber-Löffel für Oma Vroni
Besucht von Vetter Cornelius
Der Liebesbrief
Die Streitschlichter
Rollentausch
Der Talentsucher
Der große Streit


🐰 🐰 🐰 🐰 🐰 🐰 🐰 🐰 🐰 🐰


Ich finde!
Es großartig, dass das Abenteuer der Hasenzwillinge und ihren Freunden weiter geht. Juhuuuuuuu.
Ich hab mich sehr gefreut, als mir meiner Mama das neue Hasenbuch von Katja Reider gezeigt hat. Sogleich musste ich reinnasen. Einiges ist auch hier im zweiten Band wieder sehr spaßig und urkomisch. Lachen war natürlich vorprogrammiert. Herrlich!

Die Bilder von Sabine Straub sind wie gewohnt großartig bunt und ganz toll verspielt. Farbenfroh und detailliert. Jetzt wo ich ein Jahr älter bin habe ich alles noch genauer betrachtet und abermals meine eigene Geschichte erzählt. Die Hasen sind total schnuckelig gemalt und die Umgebung bietet fabelhaft viele Möglichkeiten und Ideen für eigene Erzählungen.

Erstleser werden wunderbar damit klarkommen und mit viel Freunde darin das Lesen lernen, da die Schrift passend groß und der Text leicht verständlich ist. Nicht nur für die kleinen fünf- bis siebenjährigen Kinder, sondern auch für die ganz kleinen Zuhörer, ist diese Hasengeschichte ausgezeichnet. Als mir meine Mama den ersten Band vorgelesen hat, war ich erst zwei Jahre und konnte da bereits vieles nachsprechen. Sogar kleine Sätze.
Auch die Namen der Hasen sind ganz einfach und schön gewählt. Ich hatte sie sofort im Kopf und konnte auf jeder Seite Hops und Holly entdecken.
Jetzt mit dreieinhalb versteh ich das Geschriebene richtig gut und bin mitten drin in Hops und Hollys Schulabenteuer. Dies können wir auch dem tollen Schreibstil der Autorin verdanken. Locker und leicht und sehr kindgemäß.

Ein Kapitel hat circa 10 Seiten. Obwohl das Buch eine ganze Geschichte ist, und quasi einen roten Faden hat, können die einzelnen Kapitel auch gerne durcheinander gelesen werden. Jedes Kapitel hat seine Überschrift, einen Hauptteil und auch einen Schluss.
Das einzige was ich auch schon beim ersten Band bemängelt habe, ist, dass das Buch weder ein Inhaltsverzeichnis noch ein Glossar hat. Gerade weil es zehn Geschichten sind, wäre es toll, gezielt nachschlagen zu können.
Schade finde ich noch dazu, dass der zweite Band kein Leseband mit einem ABC-Tafel-Anhänger hat. Das war für mich beim ersten Buch ein Krönchen für die Aufmachung.
Ansonsten ist es durchweg qualitativ sehr hochwertig und mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Das Buch hat festes dickeres Papier, was das Ganze stabiler und langlebiger macht.

  • Ein extra Schmankerl gibt's auf der Verlagsseite von Thienemann und Esslinger.
    Ein Hops und Holly Stundenplan für einen guten Start ins erste Schuljahr.
  • Und wem das immer noch nicht genug ist, kann mit Hops & Holly: Mein möhrenstarkes Mitmachbuch rechnen, schreiben und tolle Sachen basteln.
  • Auch als Hörspiel ist die Geschichte von Hops und Holly erhältlich.


Die Geschichte von Hops & Holly geht in die nächste Runde! Weitere 10 kindgerechte, süße und lustige Schulalltagsgeschichten.

Auch der zweite Band "Hops & Holly - Ein möhrenstarkes Schuljahr" von Katja Reider, ist ein Buch zum Vorlesen oder für Erstleser super geeignet. Kinder, die selbst bald diesen neuen aufregenden Lebensabschnitt bestreiten, werden großen Spaß und auch ganz sicher viel Interesse an Hops und Hollys Geschichte haben.
In ihren Erzählungen gehts um Mut, Aufgeschlossenheit und Akzeptanz. Wir erleben spaßige Abenteuer mit ihren Freunden und auch den Ernst der Schulzeit, den sie aber spielerisch und mit viel Freude bewältigen.

Wer "Hops & Holly - Die Schule geht los!" mochte, wird auch die Fortsetzung mit viel Begeisterung Lesen und bestaunen.

Hasenhaft unterhaltsam!


Ich vergebe 5 Löwen bzw. Hasen ;)
Mein Bewertungssystem

ROARRRRR euer Leon :-)


Gemäß § 2 Nr. 5 TMG kennzeichne ich diese Rezension als Werbung.
In meinem Beitrag befindet sich (zu informativen Zwecken) eine Verlinkung zur Webseite des Verlags, in welchem das Buch erschienen ist.
Ihr erhaltet somit auch weitere Informationen zum Buch, zum Autor, sowie eventuell auch zu weiteren Romanen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten